Notfallpläne

Was würde ein Atomunfall für Südbaden bedeuten?

Ines Fuchs

Von Ines Fuchs

Mo, 14. März 2011 um 20:23 Uhr

Südwest

Es sind teilweise sehr banale Hinweise, die der Notfall-Ratgeber des Regierungspräsidiums Freiburg für den Fall eines Atomunfalls in den AKW Fessenheim (Frankreich), Beznau und Leibstadt (beide Schweiz) enthält. Diese drei Kernkraftwerke liegen Südbaden am nächsten und hätten im Falle eines Unfalls unmittelbare Konsequenzen für in der Region lebenden Menschen.

"Lassen Sie Ihr Radio deshalb auf Empfang, auch wenn Sie nicht sofort Warnmeldungen hören." Oder für den Fall einer Evakuierung: "Schalten Sie alle nicht unbedingt erforderlichen Elektrogeräte beim Verlassen Ihrer Wohnung, Ihres Hauses oder Arbeitsplatzes aus. Nehmen Sie Ihre Haustiere mit."
Sollte aus ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung