Wie blau genau ist von Gaylings Blut?

Wulf Rüskamp

Von Wulf Rüskamp

Mo, 25. November 2013

Südwest

Der Freiherr auf Schloss Ebnet im Osten Freiburgs spricht über seine Verbindungen zum Großherzog Ludwig von Baden.

FREIBURG. Nicht, dass Nikolaus von Gayling, ein veritabler Freiherr auf Schloss Ebnet im Osten Freiburgs, nach der großherzoglichen Krone greifen wollte – die ist bekanntlich seit 1918 politisch und rechtlich nichts mehr wert. Aber er mag es auch nicht auf sich sitzen lassen, dass Großherzog Ludwig von Baden 1830 ohne Nachkommen gestorben sei. "Dann dürfte es mich doch gar nicht geben." Denn Ludwig sei sein Urururgroßvater.

Zum Beweis verteilt der Schlossherr ans Publikum im stuckverzierten ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ