Fall Heckler & Koch

Jürgen Grässlin: "Wir sind uns sicher, dass das Material echt ist"

Franz Schmider

Von Franz Schmider

Mo, 14. Mai 2018 um 10:58 Uhr

Südwest

Jürgen Grässlin hat mit seiner Anzeige die Ermittlungen gegen den Oberndorfer Waffenhersteller Heckler & Koch in Gang gesetzt. Mit der BZ sprach der Freiburger über seine Recherchen und einen Whistleblower.

Die Hamburger Wochenzeitung "Die Zeit" hat den Freiburger Realschullehrer Jürgen Grässlin einmal Deutschlands "bekanntesten Rüstungskritiker" genannt. Über die Enthüllungen im Fall Heckler & Koch sprach Franz Schmider mit ihm.



BZ: Herr Grässlin, wie sind Sie denn in den Besitz des belastenden Material gekommen?
Grässlin: Ich habe im Herbst 2009 einen Anruf bekommen. Der Anrufer behauptete, Heckler & Koch liefere seit ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ