Nachruf

Zum Tode von Thomas Schäuble: Der ewige kleine Bruder

Bettina Wieselmann

Von Bettina Wieselmann

Fr, 04. Januar 2013 um 19:52 Uhr

Südwest

Nach Monaten im Koma ist der ehemalige Landesminister Thomas Schäuble gestorben. Anders als sein Bruder Wolfgang war der "kleine Schäuble" nie süchtig nach Politik. Ein Nachruf.

"Ich war sehr gern politisch aktiv, aber süchtig nach Politik war ich nie." Es ist der 12. September 2011, als Brauereichef Thomas Schäuble im Nebenzimmer des Gasthofs Rothaus sitzt und sich vom Journalisten Hans Peter Schütz, dem Biografen seines Bruders Wolfgang, befragen lässt. Es wird ein langer Abend mit viel Zigaretten und nicht wenig Weißwein. Der 70. Geburtstag des Bundesfinanzministers ist der Anlass. Gesprochen wird über die gemeinsame Kindheit zusammen mit dem bereits verstorbenen ältesten Bruder Frieder, das Elternhaus, "in dem unheimlich politisiert wurde", die Bruder-Kämpfe auf dem Tennisplatz ("ich war klar der bessere ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ