Wetter in Baden-Württemberg

Südwesten bei Sommerhitze klar vorn – kaum Abkühlung in Sicht

dpa

Von dpa

Di, 11. August 2020 um 08:04 Uhr

Südwest

Deutschlands heißeste Orte lagen am Montag in Baden-Württemberg. Und auch der Dienstag wird mit bis zu 35 Grad Celsius am Oberrhein hochsommerlich – allerdings steigt auch die Gewitterneigung.

Sommer, Sonne und Gewitter: Das Wetter in Baden-Württemberg wird am Dienstag hochsommerlich. Im Laufe des Tages seien aber teils kräftige Gewitter zu erwarten, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) mit. Die Höchsttemperaturen liegen bei 27 Grad im Bergland und 35 Grad am Oberrhein.

Der Deutsche Wetterdienst warnte in Baden-Württembergs vor Hitze, ausgenommen von der Warnung sind Teile des Südens und der Mitte Baden-Württembergs. Im Südwesten Baden-Württembergs warnt der DWD sogar vor extremer Hitze.

Auch am Mittwoch scheint die Sonne bei Temperaturen von 28 Grad in höheren Berglagen und 35 Grad im Rheintal. Im Laufe des Mittwochs rechnen die Wetterexperten mit teils kräftigen Schauern und Gewittern.

In Baden-Württemberg war’s am Montag am heißesten

Deutschlands heißeste Orte lagen am Montag in Baden-Württemberg. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) registrierte in Bad Mergentheim-Neunkirchen mit 36,6 Grad die bundesweit höchste Temperatur des Tages. Auf Platz zwei lag mit 36,4 Grad Waghäusel-Kirrlach. Platz drei der heißesten Orte ging nach Rheinland-Pfalz: In Trier-Zewen wurde eine Tageshöchsttemperatur von 36,3 Grad gemessen, wie es am Abend beim DWD in Offenbach hieß.

In Trier war tags zuvor sogar die bundesweit höchste Temperatur des bisherigen Jahres gemessen worden. An der DWD-Station Trier-Petrisberg kletterte das Thermometer am Sonntag auf ein Maximum von 38,6 Grad.