Quartier Königsberger Ring in Lahr

Tag der offenen Tür am Königsberger Ring in Lahr

Do, 23. Juni 2022 um 12:17 Uhr

PR-Anzeige

Anzeige Das Pflegezentrum Kenk, die Praxen für Ergo- und Physiotherapie Hartnegg und für Logopädie von Christina Wiartalla laden alle Interessierten am Sonntag, 26. Juni, ein, ihre Räumlichkeiten kennenzulernen.

Mit dem Pflegezentrum Kenk hat es angefangen, jetzt entstand mit der erweiterten Tagespflege, der Praxis für Ergo- und Physiotherapie Hartnegg und der Praxis für Logopädie von Christina Wiartalla in benachbarten Gebäude ein kleines Gesundheitszentrum am Königsberger Ring. Am Sonntag, 26. Juni, gibt es beim Tag der offenen Tür die Möglichkeit, sich von 11 bis 17 Uhr in den Praxisräumen und der erweiterten Tagespflege umzuschauen.

"Unsere Konzeption ist mit den beiden Praxisräumen nun vollendet", freut sich Doris Kenk. Man habe die Möglichkeit für ein Gesundheitszentrum der kurzen Wege schaffen wollen und mit der Ergo- und Physiotherapiepraxis Hartnegg und der Logopädie-Praxis Wiartalla die perfekten Partner gefunden.

Das sehen auch Ramona Hager, die die Praxis von ihrem Vater Bernd Hartnegg übernommen hat, und Christina Wiartalla so. Natürlich zählen nicht nur Bewohner des Pflegeheims zur Klientel der beiden Praxen: "Wir sind offen für alle Menschen, die entsprechende Hilfe brauchen", versichern die Therapeuten. Doch klar ist, dass gerade die Heimbewohner von der Nähe profitieren, kann doch auch mal schnell und unkompliziert ein Termin um ein paar Minuten verschoben werden. "Wir sind da ja recht flexibel", betont auch Britta Fleig, die Leiterin der Tagespflege.

Mit 20 Plätzen für die Tagespflege war das Pflegezentrum längst komplett ausgelastet, jetzt ist mit der Erweiterung um zusätzliche Räume im Haus 36/1, wo auch die Logopädiepraxis eröffnet hat, Platz für weitere 15 Tagesgäste geschaffen worden. Mehrere Ruheräume, Kreativ- und bald auch ein Snoezelen-Zimmer stehen nun zur Verfügung.

Bereits vor zwei Jahren ist Ramona Hager mit der Praxis für Ergo-und Physiotherapie eingezogen, die ihr Vater Bernd Hartnegg vor über 20 Jahren in Lahr eröffnet und inzwischen die Leitung seiner Tochter übertragen hat – aber ihr als Therapeut noch zur Seite steht. "Wir fühlen uns hier sehr wohl", bestätigt Hager die gute Kooperation mit der Familie Kenk und dem gesamten Team des Pflegezentrums.

Das bestätigen auch Christina Wiartalla und ihr Mann Jürgen, die erst in diesem Jahr mit ihrer Praxis für Logopädie von Friesenheim an den Königsberger Ring gezogen sind: "Die Menschen, die Umgebung – es passt einfach alles."

Es ist einiges geboten am Sonntag im Pflegezentrum Kenk. Die erweiterte Tagespflege präsentiert sich, außerdem die Praxen für Ergo-und Physiotherapie und Logopädie in benachbarten Gebäuden.

Auch wenn der Start zur Zusammenarbeit schon einige Tage her ist – Corona hatte dem Vorhaben, das neue kleine "Gesundheitszentrum" vorzustellen, bislang einen Strich durch die Rechnung gemacht. Mit einem Unterhaltungs- und Informationsprogramm wird dies nun am Sonntag nachgeholt.

Ein Blick in die erweiterte Tagespflege ist dabei ebenso möglich wie der Besuch der Praxisräume. Dort erfährt der Besucher auch Interessantes rund um das Thema Ergo- und Physiotherapie oder Logopädie. "Wir betreuen Babys bis zu Senioren", so Christina Wiartalla, die als Logopädin langjährige Erfahrung hat. Gerade bei den Jüngsten und Älteren sind Schluckprobleme keine Seltenheit und sollten frühestmöglich behandelt werden. Mitarbeiter und Kollegen beider Praxen stehen gerne Rede und Antwort, stellen ihre Tätigkeitsschwerpunkte vor. "Wir sind immer auf der Suche nach guten, motivierten Fachkräften", betonen in diesem Zusammenhang die Therapeuten wie auch Doris Kenk für die Pflege.

Natürlich wird auch bewirtet, bei schönem Wetter im Außenbereich. Und es ist für musikalische Unterhaltung gesorgt, Bodo Schaffrath hat sein Kommen zugesagt.

Groß ist die Freude der Familie Kenk, dass ab Juli das Café im Pflegezentrum wieder eröffnet wird. "Wir haben einen Pächter gefunden", so Doris Kenk. Aufgrund Corona musste das Café schließen, was nicht nur die Heimbewohner bedauerten. Jetzt freut sich das ganze Quartier auf die Wiedereröffnung.
Für mehr Informationen klicken Sie auf die jeweilige Website:
Pflegezentrum Kenk: www.pflege-centrum.de
Ergo- und Physiotherapie Hartnegg: www.therapie-lahr.de
Praxis für Logopädie von Christina Wiartalla: www.logopaedie-ortenau.de/.