Südamerika

Tango, Evita, Leidenschaft – eine Reise durch Argentinien

Andrea Schiffner

Von Andrea Schiffner

Fr, 25. Mai 2018 um 22:00 Uhr

Reise

BZ-Plus Argentinien ist ein Land mit vielen Gesichtern: Quirliges Salta und seine indigene Kultur, weitläufiges Mendoza und seine Weingüter, Schmelztiegel Buenos Aires mit Maradona und seinen Parks.

Wo gerade noch Rhythmus und Leidenschaft in jeder Bewegung war, stehen Musiker und Tänzer wie angewurzelt auf der Bühne. Sie richten den stolz verklärten Blick ins Nichts. Dann erklingen die ersten Töne der Titelmelodie des Musicals "Evita". Raunen im Publikum. Takte später singen alle auf der Bühne voller Inbrunst "no llores por mi Argentina" ("Don’t cry for me, Argentina"). Das Publikum – Touristen wie Einheimische – tupft verlegen die feuchten Augen, steht auf, applaudiert, jubelt. Das Pathos sitzt. Die Akteure, sichtlich aufgewühlt und stolz zugleich, lassen sich feiern.

Evita zieht nach wie vor in den Bann. Mehr als 50 Jahre nach ihrem Tod ist María Eva Duarte de Perón immer noch die Ikone Argentiniens. An der Seite ihres Mannes, dem damaligen argentinischen Staatspräsidenten Juan Perón, setzte sie sich in den 1940er-Jahren für das Frauenwahlrecht und die Rechte der Arbeiter ein. Zum Mythos wurde sie durch ihre Wohltätigkeit. Sie wird von den Argentiniern als "ihre Evita" geliebt und ist ein Symbol des Landes, neben dem Tango und den Gauchos.

Argentinien hat mehr zu bieten als die Klischees
Doch das Land hat weitaus mehr zu bieten als diese Klischees. Es ist so groß und vielfältig, es ließen sich bequem eine Handvoll Länder daraus machen. Würde sich der Umriss Argentiniens auf den Europas legen, so würde dieser von Nordnorwegen bis nach Sizilien reichen. So vielfältig die europäischen Länder sind, so vielfältig sind Argentiniens Landstriche und Klimazonen. Im Norden grenzt es an das feucht-tropische Brasilien, während im Süden das kalte, raue Klima Patagoniens die Kälte der Südpolregion erahnen ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ