Account/Login

Leichtathletik

Teenagerin Ruth Jebet stößt über 3000 Meter Hindernis in neue Dimensionen vor

  • dpa

  • Mo, 29. August 2016
    Leichtathletik

     

Ruth Jebet, aus Kenia stammende und für Bahrain startende Läuferin, ist in neue Dimensionen vorgestoßen. Beim Diamond-League-Sportfest in Paris verbesserte die 19-Jährige den Weltrekord über 3000 Meter Hindernis um satte 6,03 Sekunden auf 8:52,78 Minuten – und das trotz verbesserungsbedürftiger Technik beim Überqueren der Hindernisse.

Zeuge des Weltrekords: Speerwurf-Olympiasieger Thomas Röhler  | Foto: dpa
Zeuge des Weltrekords: Speerwurf-Olympiasieger Thomas Röhler Foto: dpa

PARIS (dpa/gg). Die Leistung wirft Fragen auf, zumal der bisherige Weltrekord von der Russin Gulnara Galkina stammte, deren Verband wegen Dopings derzeit von internationalen Wettkämpfen ausgeschlossen ist.

Als Thomas Röhler noch beim Warmwerfen war, da lief Ruth Jebet auf der Stadionrunde schon richtig heiß. Wenig später stürmte der flotte Teenager nach 3000 schweißtreibenden Metern über die Hindernisse ins Ziel – gleich sechs Sekunden blieb die ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar