Teninger Weihnachtsmarkt: Zuspruch für räumliche Neuaufteilung

Karlernst Lauffer

Von Karlernst Lauffer

Mo, 14. Dezember 2015

Teningen

Konzept hat sich bewährt

TENINGEN. Der Teninger Weihnachtsmarkt fand zum zweiten Mal mit dieser Ausdehnung statt: vom Rathausplatz über Riegeler Straße in die weihnachtlich beleuchtete Kirchstraße bis zum Anwesen Menton, wo sich mit der lebendigen Krippe mit zwei Eseln, einem Mutterschaf und zwei jungen Schäflein ein ganz eigenes Flair entwickelt hat.

Auch am knisternden Lagerfeuer unter dem großen Weihnachtsbaum konnten die Marktbesucher, auf Baumstämmen sitzend, an die Ereignisse jener Zeit in Bethlehem denken. Für die Kinder bot Spofunnis ein Programm, im Wagenschopf wurden Jungs und Mädchen in die Malkunst einwiesen. An ehemalige Bastelzeit erinnert ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung