Büchnerpreisträgerin

Terézia Mora eröffnet das Freiburger Literaturgespräch

Bettina Schulte

Von Bettina Schulte

Fr, 08. November 2019 um 19:00 Uhr

Literatur & Vorträge

BZ-Plus Das 33. Freiburger Literaturgespräch wurde von der Büchnerpreisträgerin Terézia Mora eröffnet. Sie las und sprach über ihr neues Buch "Auf dem Seil".

Man gibt sich Mühe, den Rahmen festlich zu gestalten. Ein roter Teppich führt in diesen Tagen ins Freiburger Literaturhaus, und der sonst am Abend stockdunkle Innenhof zwischen der Alten Universität und der ehemaligen Gaststätte Erzherzog Albrecht, in dem die Umbauarbeiten seit Monaten aus welchen Gründen auch immer darniederliegen, wird von einer freundlichen Lichterkette erleuchtet. Mehr ist dort im Augenblick nicht zu holen – ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ