Die Relativität des Normalen

Michael Baas

Von Michael Baas

Do, 11. Januar 2018

Theater

Antje Schupps erarbeitete in Zusammenarbeit mit afrikanischen Künstlern queere Performance "Pink Money" in der Kaserne Basel.

Der Rossstall, die kleine Spielstätte der Kaserne Basel, erinnert grundsätzlich an einen Club oder Dancefloor. Diese Anmutung machen sich die in Basel lebende Regisseurin und Performerin Antje Schupp und ihre südafrikanischen Mitperformer Kieron Jina, Mbale Mdluli sowie DJ Annalyzer für die Produktion "Pink Money" geschickt zunutze. Am einen Kopfende des Saals haben sie ein Podest mit Mischpult installiert, in der Ecke schräg gegenüber thront eine aus Sperrmüll improvisierte "Pink Money Bar", an den Seitenwänden Podeste. Diese werden immer wieder zum Brennpunkt der drei Performer und Performerinnen, die schrill und ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ