Account/Login

Salzburger Festspiele

Schostakowitschs "Lady Macbeth von Mzensk" in Salzburg

Georg Rudiger
  • Fr, 04. August 2017
    Theater

     

SALZBURGER FESTSPIELE: Schostakowitschs "Lady Macbeth von Mzensk" in der Urfassung.

Dumpfe Gewalt: Szene aus Andreas Kriegenburgs Salzburger Neuinszenierung  | Foto: dpa
Dumpfe Gewalt: Szene aus Andreas Kriegenburgs Salzburger Neuinszenierung Foto: dpa
Ein extremes Orchestercrescendo – und Nina Stemme hält sich als Katerina Ismailowa die Ohren zu. Der gewalttätige Schwiegervater Boris erinnert sich an seine Jugend – und schon erklingen süßliche Operettenfetzen aus dem Orchestergraben. Es gibt nur wenige Opern, in denen Musik und Szene so eng miteinander verflochten sind wie in Dmitri ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar