Ballet

Stijn Celis hat seinen Berner „Schwanensee“ für Basel adaptiert

Annette Hoffmann

Von Annette Hoffmann

Mo, 20. November 2017

Theater

BZ Plus m Theater Basel schimmert der graublaue Vorhang wie Wasser. Ein Zittern geht über ihn hinweg, als hinterließe Peter Tschaikowskys Ballettmusik „Schwanensee“ sichtbare Echos (musikalische Leitung: Thomas Herzog). Doch was ist in dem Bühnentanz nicht Projektion?

Im Theater Basel schimmert der graublaue Vorhang wie Wasser. Ein Zittern geht über ihn hinweg, als hinterließe Peter Tschaikowskys Ballettmusik "Schwanensee" sichtbare Echos (musikalische Leitung: Thomas Herzog). Doch was ist in dem Bühnentanz nicht Projektion? Der 1877 uraufgeführte "Schwanensee", der von der mehr oder weniger unglücklichen Liebe Siegfrieds zur verzauberten Prinzessin Odette erzählt, gilt als das klassische Ballett. Dessen Erfolg beruht nicht allein auf der tänzerischen Virtuosität, das Märchenmotiv des verwunschenen Schwans wird ...

BZ Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 20 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ Plus!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 20 Artikel pro Monat kostenlos – einschließlich BZ Plus
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ