Verbandsliga

Tinte ist trocken: Erich Sautner wechselt vom Bahlinger SC zum FC Denzlingen

Lukas Karrer

Von Lukas Karrer

Mi, 10. Juni 2020 um 16:31 Uhr

Verbandsliga Südbaden

Der 28-Jährige Offensivspieler schließt sich zur kommenden Saison dem Verbandsligisten an, der damit nach Michael Respondek einen zweiten Spieler aus dem Regionalligakader der Kaiserstühler verpflichtet hat.

Der Weggang von Erich Sautner ist für den BSC spielerisch zweifelsfrei ein großer Verlust: Mit der Verpflichtung des quirligen Offensivakteurs im Januar 2015 hielt der Erfolg auf der Ponderosa Einzug. Im gleichen Jahr sicherten sich die Bahlinger den erstmaligen Aufstieg in die Regionalliga und den Gewinn des südbadischen Pokals. Mit zwölf Toren und zehn Torvorlagen hatte Sautner in der Saison 2018/19 maßgeblichen Anteil am Titelgewinn in der Oberliga. Nach einer Ausbildung bei der Freiburger Verkehrs AG schränkt bevorstehender Schichtdienst seine sportlichen Ambitionen nunmehr ein. "Erich muss aus beruflichen Gründen mit dem Fußball kürzer treten – von daher war eine Vertragsauflösung die logische Folge", sagte Bernhard Wiesler, sportlicher Leiter des BSC.

Beim FC Denzlingen zeigte nun das lange und intensive Werben um Sautner Wirkung. "Als der Verein mitbekommen hat, dass Erich auf dem Markt sein könnte, haben sich die Verantwortlichen und das Trainerteam bemüht ihn nach Denzlingen zu holen", so FCD-Trainer Frank Lengner, der gegenüber der Badischen Zeitung den Wechsel bestätigte: "Nach einigen Gesprächen ist es uns gelungen Erich zu überzeugen. Wir sind sehr froh, dass Erich sich für uns entschieden hat. Er ist nicht nur für uns eine Bereicherung, sondern für die gesamte Verbandsliga."