Ratgeber

Tipps für einen sinnvollen Freiwilligendienst im Ausland

Helga Riedel

Von Helga Riedel

So, 08. März 2020 um 10:49 Uhr

Wirtschaft

BZ-Plus Voluntourismus ist im Trend – immer mehr Menschen heuern bei Hilfs- und Umweltschutzprojekten an. Doch die Angebote sind vielfältig, hinter einigen stecken dubiose Geschäftskonzepte. Die BZ gibt Tipps für die Auswahl.

Plastikmüll sammeln auf den Galapagos-Inseln oder im namibischen Wildtier-Reservat Zäune reparieren – immer mehr Menschen wollen ihre Urlaubszeit nicht nur zum Ausspannen nutzen, sondern sich vor Ort nützlich machen. Beim sogenannten Voluntourismus gibt es aber einiges zu beachten.
Der Begriff ist eine Kombination aus dem englischen Wort für ehrenamtliches Engagement (volunteering) und der Urlaubsreise. Die Idee entstand in den USA und Kanada einerseits aus einem wachsenden Unbehagen am herkömmlichen Tourismus, andererseits aus dem Wunsch, sich ehrenamtlich in ärmeren Weltregionen zu engagieren, ohne Familie und Job für Monate verlassen zu müssen.
Beliebt sind Arbeitseinsätze mit Kindern
Vermittler von Freiwilligendiensten und die Reisebranche in Europa haben den Trend aufgegriffen. In Deutschland bieten vor allem jene Reiseveranstalter Voluntourismus an, die sich zuvor bereits auf alternative Reiseformen für ein eher junges Publikum spezialisiert hatten. Dazu gehören STA Travel, AIFS, Rainbow Garden Village und Travelworks.
Im angelsächsischen Sprachraum, wo Voluntourismus eine längere Tradition hat, drängen aber auch die großen Veranstalter auf den Markt. TUI ist beispielsweise mit der Tochter i-to-i dabei. Dadurch setzte ein Boom ein. Am beliebtesten waren bisher Arbeitseinsätze bei Kindern – manchmal mit verhängnisvollen Folgen, die man kennen sollte, bevor man sich für einen ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung