Tischtennis

Qian Wan – ein großes Tischtennis-Talent beim ESV Weil

Lukas Karrer

Von Lukas Karrer

Do, 06. Dezember 2018 um 16:48 Uhr

Tischtennis

BZ-Plus Mit der Deutsch-Chinesin hat der Zweitligist eine Spielerin mit Zukunft verpflichtet. Mit dem ESV steht die 19-Jährige vor entscheidenden Wochen.

Gestikulierend, emotional, manchmal ironisch – das Mienenspiel der Deutsch-Chinesin Qian Wan an der Tischtennisplatte umfasst zahlreiche Facetten. Auch Doris Spieß, Abteilungsleiterin des ESV Weil, musste sich an das Auftreten des Neuzugangs gewöhnen: "Zuweilen macht es den Anschein, als würde Qian resignieren. Doch sie ist eine echte Kämpferin", sagt sie.

Qian Wan, 19, stammt aus einer echten Tischtennisfamilie. Der Schläger mit dem roten und schwarzen Belag wurde ihr praktisch in die Wiege gelegt. Wan Guohui, Qians in China geborener Vater, kürte sich in den 1980er Jahren zum vierfachen chinesischen ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ