Neustadt

Mann sucht nach verschwundenem Relief vom Friedhof

Peter Stellmach

Von Peter Stellmach

Mi, 16. August 2017 um 20:58 Uhr

Titisee-Neustadt

BZ-Plus Auf dem Alten Friedhof in Neustadt ist ein Relief verschwunden. Es zeigt Johann Bauser, den Bürgermeister von Neustadt von 1875 bis 1897. Die Suche eines Nachfahren ergibt Erstaunliches.

Schockiert war Harald Müller. So wortwörtlich sagte er es seinem Besuch in der BZ-Redaktion. Der Mann aus Lorsch hatte mit seiner Frau auf der Urlaubsreise eigens einen Abstecher nach Neustadt gemacht, um ihr auf dem alten Friedhof das Andenken an seinen Ur-Ur-Großvater mütterlicherseits zu zeigen. Und dann war die Reliefplatte von Johann Bauser nirgendwo zu finden. Nur das Bildnis von Bausers Ehefrau Magdalena, an der maroden Mauer über der verwilderten Grabstelle. Er war der Meinung gewesen, an der Wirkungsstätte seines Ahnen würde man pfleglicher mit der Erinnerung umgehen.

Bei Johann Bauser handelte es sich um den Bürgermeister von Neustadt von 1875 bis 1897. Und Sparkassenchef war er von 1871 bis 1879. Ein ehrenwerter Bürger, der am 11. September 1899 starb.

Müllers Fragen an die Stadtverwaltung sind inzwischen beantwortet. Nichts ist verschollen, Bauser ist verwahrt. Aber die Aussichten sind ungewiss.

Ein ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ