"Fasnet ist kein Freibrief"

Eva Korinth

Von Eva Korinth

Mi, 09. Januar 2019

Titisee-Neustadt

BZ-Plus BZ-INTERVIEW mit Klaus Kreuz, der bei der Titiseer Zunft der Seeräuber das Ruder übernommen hat.

TITISEE-NEUSTADT. Ein neuer Kapitän hält das Steuerrad der "Santa Maria" der Titiseer Seeräuberzunft in der Hand: Klaus Kreuz. Im Interview mit Eva Korinth erklärt er sein enges Verhältnis zur Fasnet und was ihm am Brauchtum wichtig ist.

BZ: Herr Kreuz, das Fasnetgen haben Sie im Blut?

Kreuz: Ja! Da bin ich vorbelastet durch meine Familie, vor allem meinem Vater. Und das Gen habe ich weitergegeben an meine Kinder. Die waren von klein auf bei den Seeräubern. Mein Sohn ist als Musiker zu den Hefelochblätzern gewechselt. Meine Frau Nancy habe ich mit dem Fasnetvirus infiziert.

BZ: Wie verlief Ihre närrische Karriere?

Kreuz: Von klein auf bin ich in der Zunft, war zehn Jahre Seeräuber, wechselte dann zu den Piraten. 2016 wurde ich zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt und 2018 zum ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ