Herrgottswinkel und Kuhschädel

Thomas Biniossek

Von Thomas Biniossek

Do, 16. Mai 2019

Titisee-Neustadt

BZ-Plus Arbeitskreis Hausforschung, Regionalgruppe Baden-Württemberg, informiert sich über Besonderheiten von Schwarzwaldhäusern.

HOCHSCHWARZWALD. Wer etwas über die Architektur historischer Schwarzwaldhäuser und des angrenzenden schweizerischen Kantons Aargau wissen will, der ist bei Burghard Lohrun an der richtigen Adresse. Der Kenzinger hat Dutzende von Bauernhäusern aus dem 15. bis 19. Jahrhundert vermessen und gab seine daraus folgenden Erkenntnisse bei einem Fachvortrag im Birklehof weiter.

Architekten, Bauforscher, Denkmalpfleger, Zimmerleute und weitere Fachleute hatten sich auf Einladung des Arbeitskreises Hausforschung, Regionalgruppe Baden-Württemberg, getroffen, um sich fachspezifisch dem Aufbau von Schwarzwaldhäusern zu widmen und zwei Exemplare zu besichtigen und genauer unter die Lupe zu nehmen.

"Man muss diese Gebäude verstehen, um sie renovieren, umgestalten, modernisieren zu können, ohne sie in ihrer Struktur zu verändern", sagte der Basler ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ