Titisee-Neustadt

In Gummistiefeln durch das feuchte hohe Gras

Christa Maier

Von Christa Maier

Mo, 04. Dezember 2017 um 18:09 Uhr

Titisee-Neustadt

Eine "Wiesenmeisterschaft" über Grenzen hinweg. Engagement der Landwirte für den Erhalt der Kulturlandschaft wird kaum wahrgenommen

HOCHSCHWARZWALD. Die "Wiesenmeisterschaft" hat nichts mit einem sportlichen Wettstreit der besten Sensenschwinger zu tun, wie man vielleicht zunächst vermutet. Vielmehr messen sich Bewirtschafter von Mähwiesen in der Futterleistung und Artenvielfalt, die in den "Restaurants der Tiere" zu finden sind. Zur Wochenmitte begutachtete eine deutsch-französische Expertenjury aus den Bereichen Landwirtschaft und Ökologie/Naturschutz fünf Flächen in den mit Nebel verhangenen Höhenlagen des Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald.



Dem länderübergreifenden Wettbewerb, der dem Naturpark Südschwarzwald und dem französischen Partner-Naturpark in den Südvogesen, dem Parc naturel régional des Ballons des Vosges, zu verdanken ist, gingen Wiesenmeisterschaften im Südschwarzwald und in den Vogesen voraus. Dabei wurden Wiesen und Weiden prämiert, die nicht nur aus ökologisch-botanischer Sicht wertvoll sind, sondern die sich zugleich besonders für die landwirtschaftliche Nutzung eignen. Tags zuvor hatte man entsprechende Flächen in den Vogesen angeschaut.

Neben der Artenvielfalt an Pflanzen und dem ökologischen Potenzial wurden auch der Futterertrag und die Futterqualität für das Vieh bewertet. Beim diesjährigen Wettbewerb wurde das Augenmerk auf die Bewirtschaftungsform von Mähwiesen nicht nur in steilen Stücken gelegt. "Auf Mähwiesen wird das ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ