Morath Automatisierung investiert 1,8 Millionen Euro und will zehn neue Arbeitsplätze schaffen

Sebastian Wolfrum

Von Sebastian Wolfrum

Di, 04. November 2014

Titisee-Neustadt

Wachsen und wechseln

TITISEE-NEUSTADT. Bei der Firma Morath Automatisierung sollen zehn neue Arbeitsplätze entstehen. Außerdem wird das Gebäude im Glasbergweg renoviert und umgebaut. Zusammen mit dem Kauf einer Halle und eines Nachbargebäudes investiert die Firma etwa 1,8 Millionen Euro in Titisee-Neustadt. Zudem steht ein Wechsel an der Firmenspitze an. Geschäftsführer und Inhaber Walter Morath hat angekündigt, dass Sohn Frank Morath die Leitung übernehmen wird.

Während die Sorge um die Konjunktur die Wirtschaftsnachrichten bestimmt, blickt man bei Morath Automation gelassen auf die Geschäftszahlen. Die Auftragslage bei dem Unternehmen für Automatisierungstechnologien sei gut, sagt Walter Morath. Zwar bekommt auch sein Unternehmen zu spüren, dass weltweit mit einer Rückkehr der Krise gerechnet wird, etwa wenn bei Anfragen weniger geboten wird, als zuvor. "Aber das ist für mich eher eine Normalisierung in unserer Branche. In den vergangenen fünf Jahren ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ