Milch-Demo

Wälder-Bauern bauen in Straßburg Frust ab

Christa Maier

Von Christa Maier

Do, 21. Oktober 2010 um 18:54 Uhr

Titisee-Neustadt

Die Milchbauern aus Südbaden und anderen Ländern haben Einiges auf sich genommen, um in Straßburg für faire Preise zu demonstrieren. Eine Reportage über die Traktoren-Demo, die im Hochschwarzwald begann.

Wenn Landwirte teils mehrere hundert Kilometer Traktorfahrt auf sich nehmen, sich um halb fünf Uhr morgens bei Schneegestöber über den Thurner aufmachen und die Arbeit zu Hause vom Handy aus organisieren, dann müsste damit doch ein "lukratives" Geschäft verbunden sein. Könnte man meinen. Doch weit gefehlt: An die 1500 Landwirte aus Deutschland, den angrenzenden Ländern, aus Italien und Irland machten sich mit knapp 300 Schleppern und Bussen auf nach Straßburg, um vor dem Europäischen Parlament ihren Frust abzulassen.

Es ist noch "kuähfieschter", als die ersten 20 Schlepper aus dem Schwarzwald und dem Dreisamtal am ersten Sammelplatz in Heuweiler eintreffen. Dort werden sie von der Polizei empfangen, die auf ungesicherte Gegenstände wie Strohballen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ