Zeit für weiße Rosen

Gabi Thiele

Von Gabi Thiele

Sa, 08. November 2014

Titisee-Neustadt

Heute, Samstag, 8. November ist Weltputztag: Gespräch mit der Reinigungskraft Erika Kaltenbach.

TITISEE-NEUSTADT. Sie arbeiten wie die Heinzelmännchen. In der Frühe, spät am Abend. In Schulen, Krankenhäusern, Schwimmbädern, Rathäusern, und Fabriken. So mancher wäre ohne sie aufgeschmissen. Die Rede ist von den Putzfrauen und -männern, die am heutigen "Internationale Tag der Putzfrau" etwas geehrt werden sollen.

Die Idee zu dem Tag stammt von Schriftstellerin Gesine Schulz. Sie war bei der Recherche zu "Fälle der Privatdetektivin & Putzfrau Karo Rutkowsky" so beeindruckt von diesem Beruf, dass sie diesen Internationalen Tag erfand und in die Wikipedia-Liste der Gedenktage eintrug. Zum zehnten "Internationale Tag der Putzfrau" sprach die BZ mit Erika Kaltenbach aus Neustadt. Sie gehört zu den rund 900 000 beruflichen Reinigungsfrauen, die es laut Statistischem Bundesamt in Deutschland gibt.

"Ich putze schon seit mehr ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ