Boedecker: Oehler soll Amt abgeben

Christiane Sahli

Von Christiane Sahli

Do, 21. Januar 2016

Todtmoos

Die erste Gemeinderatssitzung in Todtmoos nach dem Ausschluss des Freien Wählers aus seiner Fraktion war geprägt von Vorwürfen.

TODTMOOS. Vor wenigen Tagen schloss die Gemeinderatsfraktion der Freien Wähler Georg Boedeker aus ihren Reihen aus (die BZ berichtete). In der Gemeinderatssitzung am Dienstag nahmen sowohl Jörg Oehler, Gemeinderat und Vorsitzender der Freien Wähler Todtmoos und Ingomar Franz, Fraktionssprecher der Freien Wähler als auch Georg Boedeker zu den Vorkommnissen Stellung. Boedeker forderte den Rücktritt Oehlers als Vorsitzender der Freien Wähler.

Schon rein optisch hatte sich nach dem Fraktionsausschluss von Georg Boedeker im Sitzungssaal etwas geändert: Er hatte seinen angestammten Platz am Ratstisch verlassen und an einem anderen Tisch Platz genommen. Grund hierfür sei, erklärte Bürgermeisterin Janette Fuchs, die Geschäftsordnung des Gemeinderates, nach der die Gemeinderäte nach ihrer Fraktionszugehörigkeit sitzen.

Oehler bedauerte, dass der persönliche Brief der sechs Altgemeinderäte an Boedeker, in dem von einer möglichen Nutzung des politischen Amtes zur Durchsetzung persönlicher Interessen die Rede war, an die "Freunde des Schwarzwaldes" ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ