Account/Login

Interview

Toxikologe erklärt Crack: "Kurz, aber heftig – es geht um den schnellen Kick"

Dominik Bloedner
  • Do, 08. Februar 2024, 15:42 Uhr
    Südwest

     

BZ-Plus Crack kommt auch in Südbaden an. Der Toxikologe Volker Auwärter spricht im Interview über den Vormarsch der Droge. Ein Erfolgsfaktor liege auch im niedrigen Preis des Stoffes.

Toxikologe Volker Auwärter  | Foto: Uniklinik Freiburg
Toxikologe Volker Auwärter Foto: Uniklinik Freiburg
BZ: Was genau ist Crack, Herr Auwärter?
Auwärter: Crack ist bezogen auf den Wirkstoff nichts anderes als herkömmliches Kokain, es handelt sich nur um eine andere Konsumform. Kokain wird als Pulver gekauft, geschnupft oder gespritzt. Crack verdampft und inhaliert man. Man stellt es aus Kokain her, indem man es ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar