Ein handfester Streit in Bad Säckingen

Tracht Prügel für den Schlichter

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 26. Oktober 2020 um 14:00 Uhr

Bad Säckingen

Wer versucht, einen handfesten Streit zu schlichten, verlässt das Feld mitunter selbst mit Schmerzen. So wie ein 37-Jähriger in Bad Säckingen.

Schmerzhaft endete für einen 37 Jahre alten Mann der Versuch, in Bad Säckingen eine handfeste Auseinandersetzung zu schlichten. Wie die Polizei am Montag mitteilte, gab der Mann ihr gegenüber an, dass am Freitag gegen 23.15 Uhr mehrere Personen auf dem Rudolf-Eberle-Platz in Bad Säckingen auf eine Person losgingen. Seine Freundin und er hätten sich eingemischt und versucht, zu schlichten. In der Folge sei der Mann von mehreren Personen attackiert worden, so dass er zu Boden ging. Der Verletzte wurde in einer nahen gelegenen Gaststätte versorgt, auch der Rettungsdienst wurde hinzugezogen. Er erlitt eine Cut-Verletzung am Auge und Kieferschmerzen. Im Rahmen der Fahndung kontrollierten Polizeistreifen mehrere Personen. Gegen drei junge Männer im Alter zwischen 17 und 19 Jahre ergab sich ein Tatverdacht. Die Ermittlungen dauern an.