Bezirksliga

TuS Bonndorf dominiert am Mittwochabend in Grafenhausen

Johannes Bachmann und Christoph Giese

Von Johannes Bachmann & Christoph Giese

Mi, 16. September 2020 um 21:52 Uhr

Bezirksliga Schwarzwald

3:1-Erfolg des TuS Bonndorf in Grafenhausen. Hölzlebruck drängt vergeblich auf den Ausgleich gegen den FC Hochemmingen. Königsfelder Sturmlauf in Riedböhringen

SV Grafenhausen -TuS Bonndorf 1:3 (1:2). Die erste Halbzeit war ein Abnutzungskampf. Bonndorf führte schnell, aber Grafenhausen hielt dagegen und setzte die Gäste unter Druck. Mit dem Pausenpfiff gelang der Anschluss für die Gastgeber. Nach dem Wechsel hatte Bonndorf das Spiel im Griff, Scherer und Saddedine machten den 3:1-Sieg perfekt. Tore: 0:1 Bernhart (7./FE), 0:2 Scherer (40.), 2:1 Kech (45.), 3:1 Saddedine (88.). SR: Bartler.

DJK Villingen - DJK Donaueschingen II 3:1 (2:1). Durchgang eins gestaltete sich ausgeglichen, teilweise wurde das Spiel hart. Nachdem die Gäste in Führung gegangen waren, konnte Villingen zunächst ausgleichen und das Spiel schließlich drehen. Nach dem Wechsel war die Heimelf besser und brachte den Sieg nach Hause. Tore: 0:1 King (16.), 1:1 Giusa (18.), 2:1, 3:1 Beha (43., 80.). SR: Schmidt.

SG Riedböhringen/Fützen - FC Königfeld 1:5 (0:3). Das Spiel begann forsch und Königsfeld nutzte seine Chancen. Nach einem frühen Platzverweis war die SG in Unterzahl, das spielte den Gästen in die Karten. Nach der Pause gelang der Heimelf ein Treffer, die spielstarken Königfelder hatten aber alles im Griff und siegten am Ende in doppelter Überzahl deutlich. Tore: 0:1 Fehrenbach (14.), 0:2, 0:3 Lauble (28., 45.), 1:3 Schmid (55.), 1:4 Lauble (58.), 1:5 Moosmann (80./FE). Rot: SGRF (23.). Gelb-Rot: SGRF (80.). SR: Schreiber.

SV Hölzlebruck – FC Hochemmingen 0:1 (0:1). Die Hölzlebrucker diktierten zwar von Beginn an das Tempo und hatten durch Nico Riesterer und Ali Winter eine Doppelchance, doch das Tor des Abends markierte der Hochemminger Jonathan Fischer, der nach einer Flanke in den HSV-Strafraum aus zwölf Metern abgefälscht zum 0:1 traf (32.). Nach der Pause drängten die Hölzlebrucker auf den Ausgleich – der Gästekeeper hielt sein Team im Spiel. In der 91. Minute hatte Nico Riesterer das 1:1 auf dem Fuß, doch der B all prallte von der Latte zurück aufs Feld, den Nachschuss parierte der Hochemminger Keeper. Tor: 0:1 Fischer (32.). SR: Baumgartner (Freiburg). ZS: 80.

SV Obereschach – FV Tennenbronn 1:2 (0:1). Der SVO dominierte, die Tennenbronner stellten derweil den Spielverlauf komplett auf den Kopf mit enormer Effizienz und zwei Toren aus zwei Chancen. Moosmann machte mit seinem Treffer in der 93. Minute den Tennenbronner Überraschungscoup perfekt. Tore: 0:1 Fichter (15.), 1:1 Storz (55.), 1:2 Moosmann (93.).

FC Pfaffenweiler – SV Rietheim 2:1 (1:0). "Wir wollten eine Reaktion", so FCP-Trainer Anders. Nach 180 Sekunden hieß es 1:0, doch erst in der 67. Minute konnte der FCP gegen den Aufsteiger nach dem 2:0 aufatmen. Tore: 1:0 Herbst (3.), 2:0 Ohlhauser (67.) 2:1 Geiger (91.).