Überraschung im Kanal

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 11. September 2019

Zell im Wiesental

Anglerverein holt über 400 Fische in Atzenbach aus dem Wasser.

ZELL (BZ). Weil die Firma Energiedienst den Gewerbekanal vom Schlauchwehr bis zum Wasserschloss in Atzenbach wegen Reparaturarbeiten ablassen musste, kam es jetzt zu einem besonderen Einsatz des Anglervereins Zell. Die zu befischende Strecke ist etwa 650 Meter lang und führt durch zwei Tunnels. "Unsere Erwartungen, dass wir viele Fische fangen würden, war gering, da am Einlauf des Kanals vor drei Jahren ein Feinrechen eingebaut wurde", schreibt der Anglerverein Zell.

Doch nach dem ersten Tunnel sei die Überraschung groß gewesen – die mitgeführten Behältnisse füllten sich mit Forellen. Die Fische wurden ins mit Sauerstoff versorgte Fischfass der Angler umgeladen. Nach kurzer Pause ging es weiter in den zweiten Tunnel mit noch mehr Fischen, darunter viele Mühlkoppen und Bachneunaugen. Am Ende haben die Angler 440 Tieren einen Erstickungstod erspart. Die geretteten Forellen wurden nach einer kurzen Pause in die Wiese zurückgesetzt.