Verkehrsminister im Interview

Umsteigen statt Durchfahren: Breisgau-S-Bahn wird ab Februar unterbrochen

Franz Schmider

Von Franz Schmider

Do, 09. Januar 2020 um 15:16 Uhr

Südwest

BZ-Plus Zu den anhaltenden Problemen auf der neuen Linie der Breisgau-S-Bahn nimmt jetzt Landesverkehrsminister Hermann im BZ-Interview Stellung – und kündigt eine provisorische Lösung an.

Der Ausbau der S-Bahn im Breisgau ist das größte Bahnprojekt des Landes im Regionalverkehr. Die Erwartungen waren hoch, der Start verlief mehr als holprig. Franz Schmider sprach darüber mit Landes-Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne).
Aktuell: Die Breisgau-S-Bahn fährt ab 17. Februar bis Breisach – mit Umstieg in Gottenheim und einigen weiteren Änderungen am Betriebskonzept
BZ: Herr Minister, ausgefallene Züge, Verspätungen, Pendler, die Anschlüsse verpassen, Kinder, die an einem Wintermorgen am Bahnsteig auf den Zug warten – der Betriebsstart der Breisgau-S-Bahn ist der Worst Case. Sehen Sie das auch so?

Hermann: Ich hätte mir natürlich auch einen besseren Start gewünscht, das war lange vorbereitet, das Konzept war mit allen Beteiligten abgesprochen, wir hatten Experten zugezogen, der Zweckverband hat seine Wünsche vorgebracht, die Leute bei uns im Haus haben sich zusammen mit der Bahn das im Prinzip sehr ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ