Corona-Krise

Uniklinik Straßburg sieht sich durch privates Institut verunglimpft

Franz Schmider

Von Franz Schmider

Mi, 01. April 2020 um 20:22 Uhr

Elsass

BZ-Plus Mediziner wehren sich gegen den Vorwurf, alte Covid-19-Patienten nicht mehr zu behandeln. Auch der Oberrheinrat ist verärgert über Bericht eines privaten Instituts.

Ein Bericht des privaten "Deutschen Instituts für Katastrophenmedizin" sowie die daraus resultierende Berichterstattung in Deutschland haben zu einer Verstimmung auf französischer Seite und zu erheblichen Irritationen in den Gremien der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit geführt. Zumal die Mitarbeiter des Instituts in Straßburg den Eindruck erweckten, sie handelten im Auftrag der Landesregierung – was nicht der Fall war .

Vergangene Woche gelangte ein Bericht des privaten Instituts für Katastrophenmedizin aus Korntal bei Stuttgart an die Öffentlichkeit. Darin warnen die Autoren vor dramatischen Zuständen, die durch die Ausbreitung des Coronavirus ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ