Unterricht muss stattfinden

Sarah Trinler

Von Sarah Trinler

So, 13. Mai 2018

Südwest

Der Sonntag Lehrermangel und Ausfälle – Grundschulen setzen verstärkt auf Quereinsteiger.

Lehrermangel, wohin man schaut – vor allem die Grundschulen haben zu kämpfen: 113 Stellen an Grundschulen im Bereich des RP Freiburg waren zum Schuljahresbeginn unbesetzt. Mittlerweile konnten diese Stellen alle besetzt werden. Aber mit wem, wenn es doch zu wenig Grundschullehrer gibt?

Für den aktuellen Lehrermangel an Grundschulen gibt es mehrere Gründe. Durch Zuwanderung und wachsende Geburtsjahrgänge steigt die Schülerzahl. Hinzu kommen neue bildungspolitische Herausforderungen, wie etwa Ganztagsangebote, Integration und Inklusion. Ausfälle durch Schwangerschaften und Krankheiten können nur schwer aufgefangen werden. Zudem wurde versäumt, rechtzeitig verstärkt auszubilden, um die laufende laut Kultusministerium "überproportional hohe" Pensionierungswelle ausgleichen zu können. Immerhin: Für das Grundschullehramt hat das Land Baden-Württemberg in diesem Jahr insgesamt 200 zusätzliche Studienplätze an den Pädagogischen Hochschulen geschaffen. Auf die PH Freiburg entfallen davon 50 Plätze.

An der aktuellen Situation ändert diese ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ