Polizei

Vandalismus auf Gelände der Michael-Friedrich-Wild-Grundschule in Müllheim

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 22. Februar 2021 um 18:02 Uhr

Müllheim

Unbekannte haben am vergangenen Wochenende , 19. bis 21. Februar, auf dem Gelände der Michael-Friedrich-Wild-Grundschule in Müllheim einigen Schaden angerichtet.

Laut Angaben der Polizei warfen die Täter die Fensterscheibe eines Klassenzimmers ein und verschafften sich so Zugang. Sie entwendeten aus dem Zimmer drei blaue Stühle und warfen sie auf dem Schulhof herum. Ein Stuhl fand sich demnach auf dem Dach des angrenzenden Gebäudes, zwei weitere sammelte der Hausmeister ein. Bei den Tischtennisplatten war der Schulhof vermüllt, es hätten sich die Hinterlassenschaften eines Saufgelages gefunden, so die Polizei. Die Täter versuchten zudem, den heruntergerissenen Ast eines Baumes zusammen mit verschiedenen Verpackungsmaterialien in Brand zu setzen.

Bereits an den vorangegangenen Wochenenden sei es im Bereich der Grundschule sowie auch bei der benachbarten Realschule immer wieder zu verschiedenen Sachbeschädigungen gekommen, heißt es weiter, von eingeworfenen Scheiben bis hin zu Farbschmierereien. Am vergangenen Wochenende verschafften sich die Täter erstmals Zutritt zum Gebäude. Die verschlossene Tür zum Klassenzimmer verhinderte wohl, dass sie weiter ins Schulgebäude vordrangen.

Bislang gebe es keine konkreten Hinweise auf die Täter, so die Polizei. Aufgrund der Gesamtsituation sei aber davon auszugehen, dass es sich um eine Gruppe Jugendlicher oder junger Heranwachsender handelt.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die am vergangenen Wochenende, vor allem in den Nächten, verdächtige Wahrnehmungen im Bereich des Schulgeländes gemacht haben oder anderweitige Hinweise auf die Täter geben können. Zeuge werden gebeten, sich beim Polizeirevier Müllheim unter Tel. 07631/17880 zu melden.