Fall Maria L.

Vater des griechischen Opfers äußert sich zu Hussein K.

dpa

Von dpa

Mo, 19. Dezember 2016 um 09:01 Uhr

Ausland

Der mutmaßliche Täter im Fall Maria L. wurde bereits in Griechenland wegen der Attacke auf eine junge Frau verurteilt – und frühzeitig freigelassen. Nun hat sich deren Vater zu Wort gemeldet.

Der Vater einer jungen Griechin, die von dem Tatverdächtigen im Fall Maria L. bereits 2013 überfallen und schwer verletzt wurde, zeigte sich am Wochenende gegenüber einer griechischen Boulevardzeitung fassungslos. Er kritisierte, dass der Mann trotz einer Verurteilung zu zehn Jahren ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ