Veränderung kann sperrig werden

Ralf H. Dorweiler

Von Ralf H. Dorweiler

Fr, 08. Februar 2013

Grenzach-Wyhlen

Alle reden von der Veränderungssperre, doch wenige wissen genau, wie mit diesem kommunalpolitischen Werkzeug gearbeitet wird.

GRENZACH-WYHLEN. Die Bürger, die der Ansiedlung der Firma Zimmermann skeptisch gegenüberstehen, wünschen, die Gemeinde solle eine Veränderungssperre über das BASF-Areal verhängen, um Zeit zu gewinnen. Nur dieses Mittel kann nach einer zu erwartenden Zustimmung des Bau- und Betriebsantrags der Firma durch das Regierungspräsidium die Ansiedlung noch stoppen. Doch eine Veränderungssperre ist nach Ansicht der Baurechtsbehörde gar nicht so leicht zu erreichen.

Der Bebauungsplan
Bebauung ohne Plan
Einfluss nehmen ohne Plan
Umsetzbar und ernsthaft
Mögliche Auswirkungen
Für die bestehenden Firmen wäre es nach einer Veränderungssperre schwer, ihre Betriebe auf dem betroffenen Areal auszuweiten. Sollte ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung