Verdächtiger stellt sich

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 21. Juni 2022

Kreis Breisgau-Hochschwarzwald

Verfolgungsjagd auf der A5.

(BZ). Ein Mann, der sich mit der Polizei offenbar eine Verfolgungsjagd auf der A5 lieferte und flüchtete, hat sich zu Erkennen gegeben. Nach einem Kontrollversuch durch die Polizei war ein Autofahrer am vergangenen Mittwoch bei Neuenburg geflohen. Später holten die Bundesbeamten ihn auf der Autobahn ein. Allerdings habe der Autofahrer die Weisungen ignoriert. Nachdem sich einer der Beamten vor das Auto gestellt habe, sei der Mann auf diesen zugefahren und habe seine Flucht fortgesetzt. Daraufhin hätten die Polizisten Warnschüsse abgegeben – doch der Mann stoppte seinen schwarzen Mercedes nicht. Schließlich wurde das Fahrzeug verlassen im Neuenburger Ortsteil Grießheim entdeckt.

Zwischenzeitlich habe ein Rechtsanwalt Kontakt mit der Staatsanwaltschaft Freiburg aufgenommen und mitgeteilt, dass dieser den gesuchten Fahrer des Fahrzeugs anwaltlich vertrete. Beim Fahrer handele es sich um einen 30-jährigen Mann polnischer Staatsangehörigkeit, teilt die Polizei mit. Zu den Hintergründen der Tat laufen noch die Ermittlungen.