Verdächtiges Paket auch in München entdeckt

dpa

Von dpa

Fr, 19. Februar 2021

Südwest

Nach den Explosionen von Postsendungen bei zwei baden-württembergischen Firmen ist auch in München ein verdächtiges Paket entdeckt worden. In der Nacht zum Donnerstag gelang es in einem Paktverteilzentrum beim Flughafen München, die Postsendung abzufangen und zu entschärfen, wie die Staatsanwaltschaft Heidelberg und das Landeskriminalamt Baden-Württemberg mitteilten. Das Paket war an ein Lebensmittelunternehmen mit Sitz in Bayern adressiert. Auch das Bayerische Landeskriminalamt ist in die Ermittlungen eingebunden. Im Südwesten hatte es Explosionen bei einem Getränkehersteller in Eppelheim und der Lidl-Zentrale in Neckarsulm gegeben.