Radverkehr

Verein Stadtradler will, dass Müllheim fahrradfreundlicher wird

Sophia Hesser

Von Sophia Hesser

Mi, 30. Oktober 2019 um 17:08 Uhr

Müllheim

Der neue Verein Stadtradler will sich für die Belange der Radfahrer in der Stadt Müllheim einsetzen und sagt: Es fehlen Radständer, durchgängige Radwege und Sonderrechte.

"Wir wollen das Stadtklima verbessern", sagen die Stadtradler. Weg von einer autogerechten Stadt hin zu einer fahrradfreundlichen Stadt heißt ihre Devise. Im April haben sie sich gegründet, um sich für die Rechte der Radfahrer in Müllheim einzusetzen, das Radfahren attraktiver zu machen und so auch einige Probleme der Stadt zu lösen, wie sie sagen.

Silvio Keller und Susan Benedik, die beiden Vorsitzenden, sind leidenschaftliche Radfahrer. Das nimmt man ihnen spätestens ab, wenn sie haargenau erklären, an welchen Ecken der Radfahrer in Müllheim ausgebremst wird, wo ein Auto Vorfahrt hat oder wo genau es keine Abstellmöglichkeiten für Räder gibt. Sie kennen Müllheim aus der Sicht eines Radfahrers ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

50%-SPAR-ANGEBOT: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Hier sparen.

Um pro Monat 5 Artikel kostenlos zu lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel - registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ