Verhandlung wird verschoben

Erika Sieberts

Von Erika Sieberts

Do, 14. Januar 2021

Ettenheim

Angeklagte kommen nicht.

Nicht erschienen sind die beiden Angeklagten zum Strafprozess am Ettenheimer Amtsgericht am Mittwoch. Die Anklage wirft ihnen gemeinschaftlichen Diebstahl in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung vor. Kurz nach 10 Uhr am Mittwoch meldete eine Mitarbeiterin im Justizgebäude: Keine Entschuldigung, kein Anruf, keine Mail. "Es kommt manchmal vor, dass Angeklagte unentschuldigt fernbleiben", sagte Richter Wegmann. Dann werde die Polizei beauftragt, die Menschen zu Hause abzuholen. Dies sei nicht immer eine leichte Aufgabe, besonders in Zeiten von Corona. Es bedürfe kompletter Schutzkleidung wegen der Ansteckungsgefahr. Auch um die Beamten nicht zu gefährden, wurde der Termin auf Mittwoch, 5. Mai, 9 Uhr, verschoben. "Dann ist die Infektionsgefahr hoffentlich geringer", so Wegmann. "Die Vorführung durch die Polizei ist angeordnet, und die vier geladenen Zeugen haben wir informiert."