Verspätungen, Ausfälle und Pannen

Karl-Heinz Fesenmeier Manfred Frietsch

Von Karl-Heinz Fesenmeier Manfred Frietsch

So, 19. Januar 2020

Südwest

Der Sonntag Die Bahn vermasselt den Start der mit so großen Hoffnungen verbundenen Breisgau-S-Bahn.

Frustrierte Fahrgäste, wütende Bürgermeister, empörte Arbeitgeber – den Start der Breisgau-S-Bahn hatten sich die Initiatoren anders vorgestellt. Seit dem 15. Dezember ist sie offiziell in Betrieb, doch von sich reden macht sie seither vor allem durch Verspätungen, Ausfälle und Kommunikationspannen.

Dabei entspricht die Idee, die Region von Breisach über Freiburg bis hin nach Villingen schienenmäßig gut zu vernetzen, in vielerlei Hinsicht den Erfordernissen der Zeit. Vor allem bietet eine komfortable S-Bahn Pendlern eine attraktive und umweltfreundliche Alternative zum Auto an. Die Voraussetzung dafür ist aber, dass sie verlässlich fährt – was sie bisher eben nicht tut. Das 400-Millionen-Euro-Projekt ist sinnvoll – daran zweifelt wohl kaum jemand. Aber ist es in technischer Hinsicht wirklich so anspruchsvoll und ambitioniert, dass man die Häufung von Pannen nachsehen könnte?

All die vernehmbaren Reaktionen sagen: nein. Da sind zum einen die Fahrgäste, die nicht nur die Verspätungen leid sind, sondern auch schon wieder dem Arbeitgeber erklären müssen, ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ