Ratsbeschluss

Vertrag zu einseitig: Denzlingen kooperiert nicht mit dem Unternehmen Deutsche Glasfaser

Sebastian Krüger

Von Sebastian Krüger

Mo, 02. Dezember 2019 um 18:15 Uhr

Denzlingen

Die Gemeinde lehnt ein Angebot der Firma Deutsche Glasfaser zur Zusammenarbeit beim Glasfaserausbau im Gewerbegebiet ab. Gemeinderäte und Bauamt sehen Vertragskonstrukt kritisch.

Die Gemeinde lehnt ein Angebot der Firma Deutsche Glasfaser zur Zusammenarbeit beim Glasfaserausbau ab. Das Unternehmen wandte sich zuvor mit dem Ansinnen an die Gemeinde, alle Gewerbegebiete in Denzlingen mit einem Glasfaseranschluss zu versorgen. Dies sollte über ein bereits von Vodafone verlegtes Hauptkabel entlang der Rheintalstrecke geschehen. Um das Vorhaben zu besiegeln, wollte das Unternehmen mit der Gemeinde einen Kooperationsvertrag abschließen.

...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

50%-SPAR-ANGEBOT: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Hier sparen.

Um pro Monat 5 Artikel kostenlos zu lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel - registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ