Radsport

Video: Junger Mountainbiker springt über die Tour de France

Theresa Steudel

Von Theresa Steudel

Do, 18. Juli 2019 um 14:00 Uhr

Mountainbike

Neun Meter hoch und 16 Meter weit segelt der 21-jährige Valentin Anouilh über das Hauptfeld der Tour de France. Der Sprung sei ein Kindheitstraum des Franzosen gewesen.

Ein junger Mountainbiker aus Frankreich geht mit einem Video viral, in dem er mit seinem Rad über die Tour de France springt. Mitten in der zehnten Etappe zwischen St. Flour und Albi in der Region Okzitanien fliegt Valentin Anouilh mit seinem Mountainbike über das Hauptfeld der Tour-de-France-Radler. Die Etappe fand am 15. Juli statt.



Zwischen einer Baumgruppe schießt er hervor , segelt über den Radfahrern durch die Luft und landet auf der anderen Seite auf einem Waldpfad. Neun Meter hoch und 16 Meter lang soll er laut der Facebook-Seite "Tu sais que tu es de Clermont-Ferrand quand" ("Du weißt, du bist aus Clermont-Ferrand, wenn") gesprungen sein.

Der Mountainbiker ist 21 Jahre alt und kommt laut der französischen Tageszeitung La Montagne aus St. Flour. Er sei nicht an Wettbewerben interessiert, sondern am Spaß. Regelmäßig filmt er sich beim Mountainbiken und teilt seine Videos in den sozialen Medien.

Der Sprung über die Tour de France sei ein "Kindheitstraum" gewesen, schreibt er auf seiner Facebook-Seite. Er habe ihn "auf den Zentimeter" genau vorbereitet und gewusst, was er tat. Das Video auf seinem Facebook-Kanal wurde bereits 1,5 Millionen Mal aufgerufen.