SC Freiburg

Luca Waldschmidt muss bis Jahresende pausieren

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 19. November 2019 um 20:31 Uhr

SC Freiburg

Luca Waldschmidt vom Sportclub Freiburg wird durch seine im Länderspiel am Samstagabend gegen Weißrussland erlittenen Verletzungen vier bis sechs Wochen ausfallen.

Der 23-Jährige hat sich neben einer Mittelgesichtsfraktur einen Außenbandanriss im rechten Kniegelenk und einen kleinen Muskelfaserriss in der Wadenmuskulatur zugezogen. Zudem sind das Innenband und die vordere Syndesmose im Sprunggelenk angerissen. Das ergaben die weiteren Untersuchungen in der Freiburger Uniklinik, wie der SC Freiburg auf seiner Homepage berichtet.

Waldschmidt hatte sich im EM-Qualifikationsspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen Weißrussland (4:0) am Samstag die Verletzungen zugezogen. Der Stürmer war kurz nach seiner Einwechslung in der Schlussphase mit Gäste-Torhüter Alexander Gutor zusammengeprallt. Bereits am Montagvormittag war die Fraktur des Mittelgesichts operiert worden. Luca Waldschmidt wird laut SC Freiburg nun konservativ behandelt und fällt rund vier bis sechs Wochen aus. "Spätestens zur Rückrunde sollte der Stürmer also wieder am Ball sein", schreibt der Sportclub.