Den eigenen Weg finden – mit Hund

Claudia Bachmann-Goronzy

Von Claudia Bachmann-Goronzy

Mi, 11. Oktober 2017

Vörstetten

Über die Herausforderungen, die ein Vierbeiner mit sich bringt, gibt es ein Buch von Anna Meißner aus Vörstetten.

VÖRSTETTEN. Bin ich die Falsche für meinen Hund? Muss ich meinen Hund abgeben? Muss ich Hundetrainerin werden? Das waren die Fragen, die Anna Meißner aus Vörstetten zu einer Kehrtwende im Leben mit ihrem Hund veranlassten. Jetzt hat sie über die Erfahrungen ein Buch geschrieben.

Einen Hund in ihr Leben zu holen, entschied Anna Meißner 2008. Mit Cosmo, dem heute zehnjährigen Podenco-Mix (spanische Windhundrasse), schien der richtige Partner mit der kalten Schnauze gefunden zu sein. Cosmo war ein Welpenimport aus Spanien, der vom Lehener Tierheim vermittelt worden war. Von Anfang an versuchte Anna Meißner alles richtig zu machen. Sie besuchte mit Cosmo die Hundeschule, er war lernwillig und machte gut mit, solange sie in der Hundeschule waren. Doch im Alltag sah das leider etwas anders aus, Cosmo funktionierte nicht so, wie sie sich das vorstellte.

Viele Hundehalter kennen das: Man liebt ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ