Die nicht ganz neue Lösung

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 29. Juni 2020

Volleyball

Richarda Zorn und Florian Scheuer bilden Trainerteam.

(uws/fls). Eine überraschende Entscheidung verkündet der Volleyball-Drittligist VC Offenburg am Sonntag. Die Trainerin der vergangenen Saison, Richarda Zorn, wird gemeinsam mit dem neuen sportlichen Leiter im Frauenbereich, Florian Scheuer, als Trainerteam das erste Frauenteam des VCO in der dritten Liga betreuen.

Eigentlich wollte Richarda Zorn nach ihrer ersten Saison als Trainerin und vielen Jahren als Spielerin ein wenig kürzer treten und auch Florian Scheuer hatte immer wieder betont, dass niemand aus dem Hause Scheuer für den Trainerposten der ersten Frauenmannschaft in Frage käme. Die aktuelle Corona-Situation hatte die Planungen aber gehörig über den Haufen geworfen und so entschied der Verein, nachdem Scheuer und Zorn Bereitschaft signalisierten, unter diesen Umständen die Aufgabe zu übernehmen, dass dies die beste Lösung in der momentanen Phase darstelle. Das Trainerduo wird die Mannschaft gleichberechtigt trainieren und coachen. Bei einer Video-Konferenz wurde die Mannschaft in Kenntnis gesetzt. Die Rückmeldungen aus dem Team zu dieser Entscheidung seien durchweg sehr positiv gewesen.

Ab Montag den 29. Juni steht das Team unter Einhaltung der Hygienevorschriften wieder in der Halle um sich auf die Saison vorzubereiten, die, so hoffen es alle Beteiligten, am 12./13. September beginnen soll. Richarda Zorn wird dann nicht nur als Trainerin, sonder auch wieder als Spielerin zu sehen sein.