Account/Login

Vom Flüchtling zum Schreiner

  • Do, 28. Dezember 2017
    Bad Säckingen

     

Der 22-jährige Reza Ahmadi aus Afghanistan ist 2013 nach Deutschland gekommen / Ausbildung erfolgreich abgeschlossen.

Stolz präsentiert Reza Ahmadi (links) ...zum Möbelschreiner abgeschlossen hat.   | Foto: Jörn Kerckhoff
Stolz präsentiert Reza Ahmadi (links) gemeinsam mit seinem Lehrmeister Thomas Gronde sein Gesellenstück, mit dem er die Ausbildung zum Möbelschreiner abgeschlossen hat. Foto: Jörn Kerckhoff

BAD SÄCKINGEN. Jung-Geselle darf sich Reza Ahmadi nennen. Der junge Mann aus Afghanistan ist damit der erste im Kreis Waldshut, der im Zuge der Flüchtlingswelle nach Deutschland kam und nun eine Ausbildung abgeschlossen hat. Schreinergeselle ist der 22-Jährige seit August. Dabei war es gar nicht so einfach, diesen Abschluss zu bekommen, weiß auch sein Lehrmeister Thomas Gronde, Inhaber der Schreinerei Schäfer in Bad Säckingen.

Im Jahr 2013 flüchtete Ahmadi aus Afghanistan und kam nach Deutschland. Über Frankfurt, Karlsruhe und Albbruck landete er schließlich in der Flüchtlingsunterkunft in Murg. Zur Schule gehen und Deutsch lernen durfte er damals noch nicht, erzählt Ahmadi. Es habe eine ganze Weile ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar