Vom Muhen und Menschen

Annette Mahro

Von Annette Mahro

So, 17. November 2019

Theater

Der Sonntag Spitzentanz und fliegende Kühe: Alexander Ekman begeistert mit seinem Tanzabend Cow im Theater Basel.

Auf der großen Bühne des Basler Theaters serviert Alexander Ekman ein so absurdes wie sehenswertes Stück über den Herdentrieb bei Rindern, Ballett-Ensembles und ihrem Publikum.

Die spinnen, die Schweden. Anstatt die Kuh vom Eis zu holen, stellt Alexander Ekman sie drauf. In "Cow", seinem abendfüllenden Ballett ohne Handlung, bringt der gebürtige Stockholmer das Hörnervieh sogar zum Fliegen, empfiehlt es aber auch zur wechselseitigen Anlehnung. Hinzu kommt für ihn der Vorbildcharakter, den Ekman der Kuh für die Menschheit einräumt. Das gilt ihm vor allem dann, wenn es darum geht, die Welt etwas weniger emotional mit größerer Gelassenheit zu betrachten. Zur besseren Bebilderung seiner Ideen hat der Choreograph seine Tänzer aufgefordert, sich ganz ins Tier hineinzuversetzen. Allen voran übt sich darin in Basel Frank Fannar Pedersen, der passend in Schlips und dunklem Anzug ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ