Account/Login

Interview

Vor dem Rossfest in St. Märgen: Was macht den Schwarzwälder Fuchs aus?

  • Do, 08. September 2022, 06:30 Uhr
    St. Märgen

     

BZ-Plus Alle drei Jahre findet das Rossfest in St. Märgen statt, am kommenden Wochenende ist es wieder so weit. Die Gemeinde und das Pferd sind eng verbunden, hat das Tier doch seinen Ursprung hier.

Das Schwarzwälder Kaltblut ist ein ruhiges und zuverlässiges Arbeitstier.  | Foto: Wolfgang Scheu
Das Schwarzwälder Kaltblut ist ein ruhiges und zuverlässiges Arbeitstier. Foto: Wolfgang Scheu
1/2

Alle drei Jahre findet das Rossfest in St. Märgen statt, am kommenden Wochenende ist es wieder so weit. Über das Fest, aber auch über die langjährige Pferdekultur, über Züchtung und Fahrsport hat Thomas Biniossek mit dem Vorsitzenden des Vereins Schwarzwälder Pferdezuchtgenossenschaft, Helmut Faller, gesprochen.

BZ: Als langjähriger Vorsitzender der Pferdezuchtgenossenschaft haben Sie ein großes Interesse an Pferden. Was machen Sie aber selbst: reiten, züchten, Gespannfahren oder richten?
Helmut Faller: Ich bin früher selbst Gespann gefahren, in den Anfangszeiten aber mit Abel Unmüßig mitgefahren. Er war Sportfahrer im deutschen Kader. Wir waren als Team auch international unterwegs, etwa in Paris oder Breda in den Niederlanden. Wir ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar