Vor den Nazis nach Palästina geflohen

Rainer Ruther

Von Rainer Ruther

Sa, 15. Februar 2020

Staufen

Der 96-jährige Zeitzeuge Zwi Nigal berichtet Schülern des Faust-Gymnasiums in Staufen von seinem Leben als Jude in der NS-Zeit.

STAUFEN. Er war Schüler und Flüchtling, Auswanderer, Soldat und Widerstandskämpfer – und er ist Jude. Das Leben von Zwi Nigal hätte mit 15 enden können – heute ist er 96 Jahre alt, klar bei Verstand und immer noch fähig, Jugendlichen von heute eindrucksvoll die Zeit von damals vor Augen zu führen. Auf Einladung von Geschichtslehrern berichtete Zwi Nigal jetzt vor zwei Jahrgängen des Faust-Gymnasiums in Staufen von seinem Leben.

Im Wien der zwanziger Jahre schien Hermann Heinz Engel (so sein Geburtsname) fast ein Bub wie jeder andere zu sein. Er liebte die Geschichten von Karl May, verschlang die Nibelungen-Sage und trieb Sport. Ein paar Ausnahmen: Die Familie ging samstags in den Tempel, der Sonntag war ein Werktag, und man feierte andere Feste und aß andere Speisen als die Nachbarn im Haus.

Die österreichische Hauptstadt war nach dem Ersten Weltkrieg nur mehr ein Schatten ihrer einstigen Größe im Kaiserreich Österreich-Ungarn. In der 1,8-Millionen-Stadt war jeder Zehnte Jude. Nigal erinnert sich, dass er mit zehn Jahren begann, die kleinen Unterschiede immer stärker zu spüren, vor allem die schleichende wachsende Abneigung vieler Österreicher gegen die Juden.

Sein Vater war Elternsprecher seiner Schule – in Zeitungsartikeln hieß es ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung