Ausfahrt Bundesstraße

Vorfahrt missachtet – Autofahrer verursacht 25.000-Euro-Schaden

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 19. Februar 2020 um 14:00 Uhr

Denzlingen

Bei einem Verkehrsunfall zwischen Denzlingen und Vörstetten hat sich die Beifahrerin des Unfallverursachers leicht verletzt. Der Fahrer hatte einem anderen Pkw die Vorfahrt genommen.

Bei einem Verkehrsunfall zwischen Denzlingen und Vörstetten wurde am Dienstag zur Mittagszeit eine Person leicht verletzt. Dies teilte die Polizei nun mit. Am Ende der Ausfahrt der B3, in Fahrtrichtung Freiburg, habe ein Autofahrer einen von Vörstetten in Richtung Denzlingen fahrenden Pkw übersehen und diesem die Vorfahrt genommen. Im Einmündungsbereich kollidierten die beiden Fahrzeuge. Dabei verletzte sich die Beifahrerin des Unfallverursachers. Laut Polizei waren sie nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Schaden in Höhe von circa 25.000 Euro. Das Polizeirevier Waldkirch hat die Ermittlungen aufgenomnen.