Vorfreude trotz Unsicherheit

dpa

Von dpa

Fr, 15. Januar 2021

Nationalmannschaft

Deutsche Handballer starten gegen Uruguay in die Handball-WM in Ägypten, wo es in Sachen Hygiene noch Klärungsbedarf gibt.

Selbst der routinierte Alfred Gislason spürte vor dem vermeintlich leichten WM-Auftakt der deutschen Handballer gegen Uruguay ein leises Kribbeln. "Ich freue mich riesig, dass es endlich losgeht und wir spielen. Dafür sind wir hier, das macht uns allen am meisten Spaß", sagte der 61 Jahre alte Isländer vor seinem Turnierdebüt als Bundestrainer beim Aufgalopp gegen den Außenseiter aus Südamerika an diesem m Freitag (18 Uhr/ARD).

Die Corona-Diskussionen um etliche positive Tests bei einigen WM-Teilnehmern und lose Kontakte mit anderen Mannschaften am Büffet in der vornehmen Fünf-Sterne-Unterkunft der DHB-Auswahl in Gizeh – all das blendet Gislason aus. "Ich beschäftige mich eher mit anderen Dingen als den Hygienebedingungen", betonte er mit Nachdruck und ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung